Verbands-News

Mitgliederversammlung der Region Südheide

Zwei-Jahres-Rhythmus einstimmig beschlossen – neue Schultenniswartin

Die Region Südheide eröffnet die Serie der Mitgliederversammlungen der Regionen im Jahr 2020. Nur 13 der 56 Vereine nahmen im Vier-Generationen-Park in Wathlingen an der Versammlung teil. „Da ist wirklich sehr viel Luft nach oben“, zeigte sich auch der Vorsitzende Udo Dolla enttäuscht.

Fast folgerichtig wurde vom Vorstand der Antrag gestellt, die Mitgliederversammlung wie beim TNB selbst nur alle zwei Jahre stattfinden zu lassen. „Wenn wir im selben Jahr unsere Versammlung durchführen, sind wir auf der sicheren Seite. Zudem wird die Sitzung der Sportwarte weiter jährlich stattfinden“, so Dolla, der in seinem Ausführungen von TNB-Vizepräsident Finanzen & Marketing, Olav Meyer, unterstützt wurde. Mit Erfolg, die Anwesenden stimmten einstimmig für diese Entscheidung – wie auch alle anderen Abstimmungen einstimmig abliefen.

Meyer berichtete, dass die vorsichtige Finanzpolitik des Verbandes Früchte trage und der TNB finanziell auf gesunden Füßen stehe. Die Vereine hätten derzeit keine Beitragserhöhung zu erwarten. Zur Sommersaison ist für den TNB eine neue Homepage mit einem integrierten Portal geplant. Die Regionen werden wie auf der jetzigen Homepage integriert.

Weiter erklärte der Vizepräsident, der bereits zum fünften Mal auf der MGV der Region Südheide dabei war, dass auch der Deutsche Tennis Bund eine Strukturreform anstrebt, die eine hauptamtliche Führung mit sich bringt. „Der LSB Niedersachsen hat dies bereits umgesetzt, natürlich untersuchen auch wir im TNB, wie eine solche Veränderung aussehen könnte“, verdeutlichte er.

Udo Dolla appellierte in seinem Bericht an die Vereine, die Module zur Mitgliederwerbung zu nutzen. „Wir haben zwar weiterhin geringe Rückgänge, aber eben auch Vereine, die durch neue Ideen Mitglieder gewinnen“, sagte er. In diesem Zusammenhang konnte Meyer von den Planungen seitens des Verbandes berichten, dass alternative Punktspielformen geplant seien, an denen auch Tennisspieler ohne Vereinsbindung teilnehmen können.

Die Entlastung des Vorstandes verlief nach einem großen Lob des Kassenprüfers Wilhelm Lange ebenso einstimmig wie die en bloc durchgeführte Wiederwahl des gesamten Vorstandes. Neu im Vorstandsteam ist Birgit Boehlk als Schultenniswartin.

Holger Brandes, der langjährige 2. Vorsitzende und Jugendwart der Region, wurde für seine über Jahre andauernde engagierte Arbeit im Jugendbereich von Olav Meyer mit der Goldenen Ehrennadel des TNB ausgezeichnet.

Die Silberne Ehrennadel erhielten Regions-Kassenwartin Roswitha Schatz, Kassenprüfer Wilhelm Lange, Rainer Dörr, Hans-Joachim Leus, Dietmar Bohle.

Als besonders langjährige und erfolgreiche Trainer wurden mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet: Regionstrainer André Kornhaß, Derk Gichi (Celler TV) und Thomas Masur (VfL Westercelle).